Preisverleihung - George Tabori Preis

Kategorie: Schaukasten
Veröffentlicht am Donnerstag, 16. Mai 2019 13:44
Geschrieben von Thilo Grawe

Tabori Preis 2019 - 24. Mai - 19 Uhr im HAU

In diesem Jahr feiert der Tabori Preis des Fonds Darstellende Künste, als bundesweit höchste Aus-zeichnung für die Freien Darstellenden Künste, sein 10jähriges Jubiläum. Mit der diesjährigen Preisverleihung wollen wir daher neben den Preisträger*innen 2019, auch die ausgezeichneten Arbeiten von allen Künstler*innen in den frei produzierenden Darstellenden Künsten der vergangenen 10 Jahre feiern.

Neu ist, dass ab diesem Jahr der Tabori Preis und zwei Tabori Auszeichnungen vergeben werden. Mit dem Preis wird eine kontinuierlich sichtbare Arbeit mit hoher bundesweiter und internationaler Ausstrahlung geehrt, mit den Auszeichnungen werden hingegen aktuelle Entwicklungen und experimentelle Formate gewürdigt. Der Tabori Preis ist mit 20.000 €, die Auszeichnungen jeweils mit 10.000 € dotiert. Die drei ausgezeichneten Gruppen werden Ende April 2019 bekannt gegeben.

Die Fachjury wählt dabei die Gewinner*innen aus allen Künstler*innen(-gruppen), die in den vergangenen fünf Jahren vom Fonds Darstellende Künste befördert wurden, aus.

DIE PREISTRÄGER*INNEN 2019
Der Tabori Preis 2019 geht an das Kollektiv Monster Truck. „Die Jury ist der Ansicht, dass Monster Truck ästhetisch höchst anspruchsvolle und zugleich spaltende Arbeiten realisiert, die provozieren und sich als „Vorreiter“ eines aktuell viel diskutierten performativen Diversitätsbegriffs längst einen streitbaren Bühnen- wie Diskursraum erobert haben“, heißt es in der Begründung der Jury.

Mit der Tabori Auszeichnung 2019 ehrt die Jury die Ben J. Riepe Kompanie „für ihre choreografischen Umstürze und Aufbrüche auf Bühnen, in Museen und Straßen, durch die sie sich eine herausragende Position im Tanz erarbeitet hat“.

Ebenfalls erhält das 2010 aus der Universität Hildesheim hervorgegangene Kollektiv machina eX „für das Erfahrbarmachen der virtuellen Welten in der Realität der Bühnen-Performance” die Tabori Auszeichnung 2019. Machina eX sind Mitbegründer*innen des Formats des „Game-Theaters“ und für Theaterstücke bekannt, die ihr Publikum mittels Spielstrukturen in das theatrale Geschehen einbinden.

DIE JURY
Die Jury für den Tabori Preis 2019 besteht aus:

Sabine Gehm
Tanz Bremen, Vorsitzende des Kuratoriums des Fonds

Martina Grohmann
Theater Rampe, Vorsitzende des Kuratoriums des Fonds

Wolfgang Kaup-Wellfonder
Verband deutscher Puppentheater, Vorstandsmitglied des Fonds

Prof. Dr. Wolfgang Schneider
Universität Hildesheim, Assitej, Vorstandsvorsitzender des Fonds

Carena Schlewitt
Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

DIE PREISVERLEIHUNG
Die Preise und Auszeichnungen werden bei der feierlichen Verleihung am 24. Mai 2019 um 19.00 Uhr im Hebbel am Ufer (HAU1) vergeben. Anlässlich der Jubiläumsausgabe freuen wir uns auf das Grußwort von Prof. Monika Grütters, MdB Staatsministerin für Kultur und Medien, einen Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre Tabori Preis sowie Beiträge von den ehemaligen Preisträger*innen copy & waste, Gintersdorfer/Klaßen, kainkollektiv, LIGNA, She She Pop und das Figurentheater Wilde & Vogel.
Nach der Preisverleihung sind alle Gäste zu Imbiss und Getränken in das Fuchsfoyer sowie anschließend zur Aftershow-Party in das WAU mit DJane Justine Case geladen.
Die Teilnahme an der Preisverleihung ist kostenfrei, um Anmeldung wird bis zum 17. Mai 2019 via Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten. Weitere Informationen zu Programm und Preisträger*innen werden ebenfalls in Kürze auf dieser Seite veröffentlicht.